Reform der Steuereintreibung – Die Neuerungen ex DLgs. 24.9.2015, Nr. 159

1 VORBEMERKUNG
Mit Wirkung von DLgs. 24.9.2015, Nr. 159, veröffentlicht im Amtsblatt der Republik vom 7.10.2015, Nr. 233, wurde das System der Steuereintreibung umfassend reformiert.

Die wichtigsten Aspekte der Reform sind eine Revision der Ratenzahlungen bei Steuerschulden, die in Steuerrollen eingetragen sind (diese wurden bereits im Rundschreiben Nr. 38 vom 15.10.2015 analysiert), aus vollstreckbaren Festsetzungsbescheiden oder aus Abfindungen und Vereinbarungen zwischen Behörde uns Steuerzahler (z.B. die einvernehmliche Steuerfestsetzung).
Abgeändert wurden sowohl die Zahl der möglichen Raten als auch die Strafen bei unterlassener Zahlung dieser Raten.

Fall nicht von Fall zu Fall anders festgelegt, sind die besprochenen Neuerungen am 22.10.2015 in Kraft getreten.

Related Post