Was versteht man unter Betriebsstätte, was ist ihre Bedeutung?

Die Form der Betriebsstätte in Italien ist durch die OECD-Richtlinien geregelt. Sie besagen insbesondere, dass eine Baustelle einer ausländischen Firma, welche mehr als 183 Tage (auch abweichend vom Kalenderjahr) besteht, zu Steuerzwecken als ein Unternehmen mit Sitz im Inland angesehen wird.
Dasselbe gilt, wenn ein ausländisches Unternehmen Verkäufe über einen mit italienischem Vertrag angestellten und in Italien ansässigen Verkäufer tätigt.