Aufwertung von Grundstücken und Beteiligungen

Privatpersonen, einfache Gesellschaften sowie nicht gewerbliche Körperschaften können die bis zum 01.01.2016 gehaltenen Grundstücke (Baugrundstücke und landwirtschaftliche Grundstücke) durch die Zahlung einer begünstigten Ersatzsteuer aufwerten und von zukünftigen Veräusserungsgewinnen freistellen.

Für eine eventuelle Aufwertung, muss eine Schätzung durch den Sachverständigen innerhalb 30.06.2016 gemacht werden.

Blog Attachment
  • bargeldtransfer-so-gehts-sicher-2

Related Post